Berufsunfähigkeitsversicherung

Sind Sie optimal gegen eventuelle Berufsunfähigkeit versichert?

Krankheiten und Unfälle sind niemals wilkommen und sie haben darauf noch die Gewohnheit immer dann zu passieren, wenn man schon andere Probleme und Sorgen hat, wenn man sich den Kopf auch über andere Sachen zerbrechen muss, wie zum Beispiel Geldsorgen, also immer in den schlimmsten Zeitpunkten. Aber manche Krankheiten können nicht vollständig ausgeheilt werden, manche Unfälle hinterlassen lebenslage Folgen und amit muss man immer rechnen, man muss sich auch für diese Fälle vorbereiten.

 

Man muss also nicht nur eine gute Krankenversicherung haben, sondern es wäre ganz ratsam auch eine Berufsunfähigkeitsversicherung zu besitzen. Manche Unfalls- oder Krankheits-Folgen können zum Beispiel die berufliche Tätigkeit beeinflußen, sie können es sogar vollständig vernichten, der Job muss aufgegeben werden. Damit zerplatzt nicht nur ein Traum, sondern auch eine sichere Geldquelle, vielleicht auch der Unterhalt einer ganzen Familie. Die Berufsunfähigkeitsversicherung wurde genau für diesen Fall ausgedacht, damit man nicht Tag zu Tag den Existenzkampf führen muss.

 

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist eine finanzielle Absicherung für den Fall, dass man aus gesundheitlichen Gründen den Beruf aufgeben muss. In dieser Situation hilft die Versicherung, es bietet eine Rente, eine sogenante Berufsunfähigkeits-Rente, und damit werden alle Geldsorgen aus der Welt geschaffen. Solche gesundheitsliche Gründe können von psychischer oder physicher Art sein, zum Beispiel seelische Erkrankungen, Nervenkrankheiten, Muskel- und Knochenschäden, Herz- und Kreislauferkrankungen, tumoren, Blutkrankheiten, Erkrankungen der Atemorgane, Erkrankungen der Verdauungsorgane usw. Diese Erkrankungen können auch genetischer Herkunft sein, darum sollte man sich schnellsten von einem Arzt untersuchen lassen und sich auf diese Krankheiten vorbereiten.

 

Bei der Gestaltung des Vertrages einer Berufsunfähigkeitsversicherung sollte man auf einige wichtige faktore Acht nehmen, vor allem weil diese auch die Höhe der Prämien beeinträtigen können:

 

Ø    Gesundheitszustand inklusive Vorerkrankungen spielen auch hier wichtige Rollen, denn sie erhöhen die Risiken, sie erhöhen die Wahrscheinlichekit, dass eine Erkrankung auftauchen könnte, die ähnliche Folgen mit sich tragen könnte

 

Ø      Das Eintrittsalter ist auch sehr wichtig aus dem Hinsicht der Risiken, je älter man ist, desto höher ist die Wahrscheinlichekit, dass man erkranken könnte

 

Ø      Der Beruf ist ein wichtiger Faktor bei dieser Versicherung. Die Berufe werden an hand ihrer Risiken in verschiedlichen Gruppen aufgeteilt, die Höhe der Prämie entspricht auch die Höhe der Risiken in der gewissen beruflichen Tätigkeit. Handwerker werden müssen zum Beispiel mehr bezahlen als Lehrer, denn ihr Job ist gefährlicher, es könnten zahlreiche Unfälle vorkommen.

 

Ø      Die abstrakte Verweisung sollte auf keinem Fall vergssen werden. Versicherungsnehmer haben die Möglichkeit vorhergehend mit dem Versicherer zu vereinbaren, dass sie nach dem Eintritt des Versicherungsfalles weiter arbeiten können, zum Beispiel in dem selben Bereich, aber mit einfacheren und nicht so belastenden Tätigkeiten.

 

Die Berufsunfähigkeitsversicherung kann separat, als eine selbstständige Versicherung abgeschlossen werden, oftmals nur mit der Abkürzung SBU bezeichnet, sie kann aber auch zusammen mit einer Lebensversicherung beansprucht werden, als eine Zusatzversicherung, wobei sie als BUZ abgekürzt wird.

[versicherung-finanzen-deutschland.de]