Berufsunfähigkeit

Die Berufsunfähigkeit kann jeden treffen. Dagegen gibt es eine Versicherung, welche der betroffenen Person ausgezahlt wird. Wer nach dem 01.01.1961 geboren wurde, hat keinen gesetzlichen Berufsunfähigkeitsschutz, sondern erhält nur noch eine Erwerbsminderungsrente. Die Erwerbsminderungsrente bemisst sich nach der Anzahl der Stunden, die man noch arbeiten kann. Bei 0-3 Stunden/Tag erhält man max. 38% des letzten Bruttogehalts, bei 3-6 Stunden/Tag max. 19% des letzten Bruttogehalts, und bei mehr as 6 Stunden/Tag erhält man gar nichts an Unterstützung. Die Betriebsunfähigkeitsrente sollte man mit ca. 75% des Netto-jahreseinkommen ansetzen.

 

Surftipps:

Urlaub

Berufsunfähigkeitsversicherung vergleichen

Alles zur Berufsunfähigkeit

[versicherung-finanzen-deutschland.de]